Breitbandausbau in Kieflitz und Gneisting abgeschlossen

Der Glasfaserausbau für rund 60 Haushalte in den Gemeindeteilen Gneisting und Kieflitz ist abgeschlossen. Die ersten Kunden surfen bereits mit 50 bis 100 Mbit/s im Netz. Die Anwesen haben nun einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen wie Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause aus bietet. Der Anschluss eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home. Die Neuerungen können nicht automatisch in Anspruch genommen werden. Die Kunden müssen selbst aktiv werden. „ Für den Aufbruch in die digitale Zukunft brauchen wir eine leistungsfähige Breitbandversorgung. Einkaufen, Bankgeschäfte oder die Buchung von Urlaub funktioniert heute auch über das Internet. Die schnellen Internetabschlüsse der Telekom sorgen dafür, dass Kommunen wie Hunding für die Bevölkerung auch in Zukunft lebenswert bleiben“, stellte Bürgermeister Ferdinand Brandl bei der Freigabe des Netzes fest. „Eine moderne Infrastruktur ist für die Bürgershaft ein digitaler Standortvorteil“, ist Key-Account-Manager Wilhelm Köckeis von der Telekom Technik überzeugt. „Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, teilte der Telekom-Regionalmanager Markus Münch mit. „In kürzester Zeit sind jetzt Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt oder Urlaube gebucht werden“. Informationen für Neukosten gibt es unter Tel. 0800/330 3000, für Telekom-Kunden unter 0800/3301000, beim Telekom Shop in Deggendorf sowie bei den Firmen Geiss in Deggendorf, Gwinner oder Tevi, jeweils in Deggendorf.

vgl Breitbandausbau Hunding

Gaben das neue Netz frei (v.l.) Markus Münch, Ferdinand Brandl und Wilhelm Köckeis, mit dabei Geschäftsstellenleiter Manfred Hunger und VG-Techniker Rudolf Geiß

Text und Foto: Schröck