Bürgermeister Ferdinand Brandl trifft beim Parteitag „Alte Bekannte“

brandlaigner

Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Ferdinand Brandl freuten sich über das Wiedersehen

Die Teilnahme als Delegierter am CSU-Parteitag in München nutzte Bürgermeister Ferdinand Brandl zu Treffen mit mehreren Ministern. Zu seinen Gesprächspartnern zählte auch die heutige Landtagspräsidentin Ilse Aigner, die im August letzten Jahres in Hunding als damalige bayerische Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Ehrengast bei der Einweihung des neugestalteten Dorfplatzes war. Die Landespolitikerin konnte sich sofort wieder an den Hundinger Bürgermeister erinnern. Sie war voll des Lobes über den damaligen Besuch und äußerte, dass sie gerne wieder nach Hunding kommen wolle. Der Gemeindechef überlegt nun, zu welchem Anlass ein Besuch ermöglicht werden könnte.

brandlhermann

Ferdinand Brandl traf sich mit Innenminister Joachim Herrmann

Im Rahmen des Parteitages fand sich für Ferdinand Brandl auch Gelegenheit zu einem Gespräch mit Innenminister Joachim Herrmann. Der erinnert sich gerne an den Besuch einer Abordnung der Hundinger Feuerwehr zum Ehrenschirmherrnbitten und seine Teilnahme an der Festveranstaltung zum 150jährigen Feuerwehrjubiläum in Hunding. Herrmann erkundigte sich nach dem derzeitigen Stand bei der Hundinger Wehr. Er ließ beste Grüße an die Wehrmänner und –frauen übermitteln und alles Gute für die Zukunft übermitteln.
Auf dem Sonderparteitag wurde Markus Söder als Nachfolger von Horst Seehofer zum neuen Vorsitzenden der CSU gewählt. Weitere Programmpunkte waren die Beratung von Anträgen zum Parteitag.
Fotos: Brandl

Text: Schröck