Do legst di nieder – Holzliegen im Streubobst-Erlebnisgarten Panholling

Wandern entlang des Goldsteigs, Pilgern auf dem Gunthersteig oder nur eine kleine Tour im Lallinger Winkel – eine Rast hat man sich schnell verdient. Und dann gemütlich auf einer Holzliege entspannen: inmitten von Obstbäumen, unter dem strahlend blauen Himmel die herrliche Aussicht ins Tal des Lallinger Winkels genießen. Im Streuobst-Erlebnisgarten Panholling wird den Besuchern dieser Genuss jetzt ermöglicht.

Die Gemeinde Hunding hat sich mit diesem Projekt zur Aufwertung des Obstlehrpfades für das ILE-Regionalbudget beworben und mit der Förderung des Amts für Ländliche Entwicklung finanziert. Die ILE Sonnenwald ist ein freiwilliger Zusammenschluss der zehn Gemeinden aus dem Lallinger Winkel, Sonnenwald und Ohetal, um die Region gemeinsam zu stärken und zu entwickeln.

Die Holzliegen sind individuell gefertigt von Schreinermeister Helmut Schuhbaum und mit Apfel oder Birne verziert schmücken sie jetzt die Obstwiese. Diese sind groß genug, um einer ganzen Familie Platz zu bieten. Davon haben sich bei einem ersten Probeliegen die Projektverantwortlichen Bürgermeister Thomas Straßer zusammen dem stellvertretenden Geschäftsleiter der VG Lalling, Patrick Eder und Tourismuschefin Christina Fuchs, überzeugen können. Nach der verdienten Rast kann man gut erholt den zusätzlich gekennzeichneten, kleinen Apfel-Rundwanderweg marschieren. Dieser führt die Besucher ein Stück über den Goldsteig und dann über Zueding wieder nach Panholling zurück. Auch im goldenen Herbst eine herrliche Wanderung für die ganze Familie.

Foto von links, vorne: Thomas Straßer und Christina Fuchs hinten: Helmut Schuhbaum und Patrick Eder