Erfolgreiche Leistungsprüfung der FFW Hunding

Zwei Gruppen der Feuerwehr haben sich unter den gestrengen Augen der Prüfungskommission mit Kreisbrandinspektor Bernhard Süß und den Kreisbrandmeistern Ludwig Jacob und Johann Scheungraber einer Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung gestellt, optimal vorbereitet von den Ausbildern Maximilian Stangl, Alexander Marxt und Robert Krallinger.

Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, die von der Feuerwehr mit technischer Gerätschaft wie Spreizer und Schere befreit werden musste. Auch Gerätekunde am Fahrzeug und Testfragen waren Teil der Prüfung. Die Gruppenführer Maximilian Stangl und Alexander Marxt führten ihre Gruppen mit Bestzeiten ans Ziel. Auch zahlreiche Zuschauer fanden sich am Feuerwehrgerätehaus ein und beobachteten das Können der Feuerwehrler.

vgl Leistungsprüfung FFW Hunding

Die Prüflinge mit Bürgermeister und Feuerwehrführung (l) und dem Prüferteam (r)

Bürgermeister Ferdinand Brandl beglückwünschte die Truppe zur erfolgreichen Leistungsprüfung und dankte den Kameraden für ihr Engagement.

Das Leistungsabzeichen der Stufe 5 erhielt Maximilian Stangl, dass der Stufe 4 Alexander Marxt und Marco Trenner. Die Stufe 3 erreichten Franziska Arbinger, Carolin Arbinger, Manuel Stangl, Mareike Trenner, Brigitte Krallinger und Andreas Weber, die Stufe 2 Marco Duschl, Robert Krallinger, Tobias Duschl und Tobias Krallinger. Die erste Leistungsprüfung machten Michael Wiesenbauer, Matthias Hanichl und Josef Weiß.

 Text und Foto:  Schröck