Erhalt der guten alten Wirtshauskultur in Corona-Zeiten

Draußen ist bestes Spätsommerwetter. Die Hundinger unterstützen ihren Wirt, dies zeigt ein voller Biergarten. Dennoch blickt Goldbergwirt Reinhard Wandinger sorgenvoll in die Zukunft. Auch wenn es in Anbetracht des gut gefüllten Gastgartens nicht so aussieht, sind die wirtschaftlichen Einbußen in Corona Zeiten erheblich.

Die Verringerung der Gastzahlen bei gleichbleibendem Servicepersonal, der Mehraufwand für die Hygienemaßnahmen und natürlich ein eingeschränktes Versammlungs- und Veranstaltungsgebot lassen Existenzängste aufkommen.

Bürgermeister Thomas Straßer besuchte Goldbergwirt Reinhard Wandinger und informierte sich über den derzeitigen Sachstand.

Wandinger lobte die Treue seiner Gäste in den Lockdown-Zeiten und konnte voller Freude über die große Zahl von Abholungen vorallem an den Wochenenden berichten. Ein Wirt lebt aber von den Veranstaltungen sei es Geburtstagsfeiern oder Vereinsfesten. Schade, dass auch heuer die Advents- und Weihnachtsfeierlichkeiten vieler Vereine nicht stattfinden können.

Seit 2015 ist der gebürtige Hundinger, Wirt im Gasthaus zum Goldberg. Vorher war er über 30 Jahre in München als Koch tätig und konnte vielerlei Erfahrungen hinterm und am Herd sammeln. Bereut hat er seine Entscheidung wieder in die Heimat zurück zukehren und sich in die Selbstständigkeit zu wagen, noch nie.

Dank der tatkräftigen Unterstützung seiner Familie und seines gesamten Teams, besonders von Nichte Anna, steht fest, dass er der Corona-Krise die Stirn bietet. Mit einem gut funktionierendem Hygienekonzept erfüllt er alle Voraussetzungen für einen unbeschwerten Wirtshausaufenthalt. Auch wenn heuer der Apfelmarkt in Hunding ausfällt, so freut sich der Bürgermeister sehr, dass der Goldbergwirt beim kleinen Apfelmarkt am Samstag, 10. Oktober ganztägig geöffnet hat und den Besuchern mit regionalen Schmankerln aufwarten kann.

„Mit Liebe zu seiner Heimat“ kann man den Einsatz Wandingers beschreiben, so Bürgermeister Straßer. Die Gemeinde kann stolz sein, einen engagierten Wirt zu haben, der die Wirtshauskultur und Wirtshaustradition in Hunding aufrecht erhält.

Text und Foto: Presseausschuss Hunding

von li. Goldbergwirt Reinhard Wandinger und Bürgermeister Thomas Straßer