Hundinger Apfelmarkt 2020 in Zeiten von Corona

Der Hundinger Apfelmarkt hat inzwischen Tradition und so soll es auch bleiben.

Leider ist man jedoch coronabedingt mit den damit verbundenen gesetzlichen Vorgaben gezwungen, den Markt in diesem Jahr anders zu gestalten.
In der jüngsten Gemeinderatsitzung legte Bürgermeister Thomas Straßer den Gemeinderäten dieses Thema nahe und bat um Ideen.
Da auch Wochenmärkte abgehalten werden dürfen, könne er sich auch so eine Art „Wochenendmarkt“ vorstellen. Gemeinsam mit den Hundinger Goldbergbauern, unter Vorsitzenden Günter Lemberger, soll bis Ende Juni eine Entscheidung fallen.
Da in diesem Jahr eine reiche Obsternte erwartet wird, steht hierbei der Verkauf durch die Goldbergbauern im Vordergrund und man wird evtl. heuer auf weitere
Angebote von Fieranten aus Nah und Fern verzichten müssen. Auch steht die Bewirtung bzw. der Konsum von Speisen und Getränken vor Ort in Frage.
Bürgermeister Straßer zeigt sich zuversichtlich, dass sich die Marktbesucher auch – oder besonders in diesen Corona-Zeiten – gerne mit Obst vom Direktvermarkter versorgen und beraten lassen.

Verfasser: Presseausschuss Hunding