Auch heuer veranstalten die Gemeinden Hunding und Lalling ein gemeinsames Ferienprogramm. In der Zeit vom 01. August bis 10. September beteiligen sich wieder viele Vereine und Institutionen, um den Kindern ein abwechslungsreiches und kreatives Ferienprogramm zu bieten. Insgesamt werden 20 Aktionen angeboten und es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein, so sind sich die Jugendbeauftragten von Hunding, Simon Nothaft und Bernhard Weiß sowie aus Lalling, Thomas Pfeffer und Diana Lemberger, einig. Das Programmheft wurde bereits in der Grundschule und im Kindergarten verteilt. Auch in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft liegt die Broschüre aus. Ab sofort kann angemeldet werden, und zwar direkt bei den Veranstaltern. Anmeldeschluss ist der 27. Juli. Da es häufig zu kurzfristigen Absagen kommt, lohnt es sich trotzdem bei bereits überbuchten Aktionen anzufragen, ob es eine Warteliste gibt.

Die Bürgermeister Thomas Straßer aus Hunding und Michael Reitberger aus Lalling, wünschen allen Teilnehmern viel Spaß, bedanken sich bei den Mitwirkenden für ihr Engagement zum Wohl der Kinder und bei den Jugendbeauftragten für die hervorragende Organisation.

Text und Foto: hpa

Bei der Vorstellung des Ferienprogrammes freuen sich mit dem kleinen Anton: von li) die Jugendbeauftragten aus Hunding, Simon Nothaft und Bernhard Weiß, Hundings Bürgermeister Thomas Straßer, Lallings Bürgermeister Michael Reitberger sowie die Jugendbeauftragten aus Lalling, Thomas Pfeffer und Diana Lemberger.

Schriftgröße ändern
Kontrast anpassen