Spielmobil „To Go“
 – Kreisjugendring mit Spielmobil im Landkreis unterwegs

In dieser aktuell schwierigen Zeit ist es für uns besonders wichtig, dass wir für die Kinder und Jugendlichen im Landkreis trotz aller Auflagen ein Angebot schaffen, um der Langweile entgegen zu wirken. Daher starteten wir die Aktion „Spielmobil to go“.

Bei dieser Aktion fahren wir zu vorher bekanntgegebenen Zeiten und Orten die Gemeinden im Landkreis an, um dort unter Einhaltung des Mindestabstandes und der Hygienemaßnahmen „Tüten gegen Langeweile“ zu verteilen. Doch was befindet sich in einer solchen Tüte?
Darin enthalten sind Rezeptideen, Bastelideen inkl. Anleitung und Material und andere tolle Sachen.

Wenn auch ihr eine solche „Tüte gegen Langeweile“ wollt, kommt zu den genannten Terminen vorbei und sichert euch eine. Das „Spielmobil to go“ wird im Landkreis unterwegs sein und die Kinder jeder Gemeinde mit wechselnden Angeboten versorgen.

Die Übersicht über die Stationen ist regelmäßig auf unserer Homepage zu finden.

Bitte beachtet folgende Sachen: Kommt einfach ohne Anmeldung vorbei, zieht einen Mundschutz auf, haltet Abstand zueinander ein und stellt euch beim Spielmobil an. Dann erhaltet ihr eine „Tüte gegen Langeweile“. Diese könnt ihr dann mit nach Hause nehmen, auspacken und euch über den Inhalt freuen.

Neben dem „Spielmobil to go“ wird es noch weitere Angebote geben. Diese werden wir euch nach und nach auf unseren Social Media Kanälen, unserer Homepage und in den Medien vorstellen.

Bisher finden Kinder und Jugendliche Angebote des KJR vor allem Online. Für Bastelideen, Backvorschläge und Spiele findet man unter www.kjr-deggendorf.de/nimm-dir-zeit täglich neue Anleitungen und Beiträge zum Nachmachen. Für Knobelfreunde und Exit-Fans gibt es unter www.decode-kjrdeggendorf.de verschiedene online Escape Games von leicht bis ganz schwer.

Jetzt wird es Zeit in die Fläche zu gehen und Kindern „analoge Angebote“ zu machen, findet der KJR.